Künstlerische Strategien im öffentlichen Raum und Kulturelle Bildung

Es geht um Raum, um Körper im Raum, um privaten und öffentlichen Raum. Wir befassen uns mit künstlerischen Strategien, die in den öffentlichen Raum greifen und/oder durch ihn inspiriert werden. Die Stadt mit ihrer Architektur, aber auch einem Soziogeflecht aus Handlungen und Interaktionen, erfindet sich stetig neu. Wie reagiert Kunst im öffentlichen Raum auf Stadt und Land, wie reagieren die Menschen darauf, wie greift sie in den Alltag ein. Themen wie Mobile Räume (Mobitecture), partizipative Strategien, Urban Art, aber auch performative Verfahren geben Anlass zur eigenen künstlerischen Auseinandersetzung. Das Medium entwickelt sich aus der jeweiligen Projektidee.

 

WEAREMIXEDMEDIA: der neu gegründete Lehrbereich ist in der Kunstpraxis im Fach Kunst an der Universität Siegen angesiedelt. Wir arbeiten intermedial, analog und digital, performativ, kontextuell, konzeptuell, prozesshaft, räumlich, ortsbezogen. Medien wie Sound, Video, Installation, Zeichnung, Text, Performance u.a. kommen zum Einsatz und werden projektbezogen genutzt.

 

WEARE bezieht sich auch auf unseren Ansatz der Vernetzung, Kooperation, Partizipation, Kollaboration, der insbesondere in dem künstlerisch-forschenden Projekt WANDERSPACE zum Tragen kommt.